Die BSBI wird offizieller Unterzeichner des PRME-Projekts der Vereinten Nationen

Die Berlin School of Business and Innovation (BSBI) ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass sie kürzlich offizieller Unterzeichner der globalen Initiative „United Nations – Principles for Responsible Management Education“ (UN-PRME) geworden ist.

Die 2007 ins Leben gerufene UN-PRME-Plattform soll das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in Lehranstalten auf der ganzen Welt erhöhen, um Studenten in Wirtschaftsstudiengängen das Verständnis und die Fähigkeit zu vermitteln, wirtschaftliche, soziale und ökologische Werte zu schaffen.

Mit mehr als 650 Unterzeichnern weltweit hat sich die PRME-Initiative zur innovativsten und am besten organisierten Verbindung zwischen den Vereinten Nationen und Hochschuleinrichtungen mit Management-Schwerpunkt entwickelt.

Mit ihrem Beitritt zur UN-PRME verpflichtet sich die BSBI, sich die sechs Grundprinzipien für die Lehre von verantwortungsbewusstem Management zu eigen zu machen – Zweck, Werte, Methode, Forschung, Partnerschaft und Dialog. 

Die BSBI ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass sie kürzlich offizieller Unterzeichner der globalen Initiative „United Nations – Principles for Responsible Management Education“ (UN-PRME) geworden ist.


Verwandte Nachrichten

Jetzt neu an der BSBI: Virtuelle Campus-Tour

Im Oktober hat die Berlin School of Business and Innovation seine Website mit virtuellen Touren der Campus in Berlin und Hamburg gestartet. Die Campuskultur spielt eine wichtige Rolle in der allgemeinen Zufriedenheit und dem Erfolg von Studierenden und eine virtuelle Tour kann einen Eindruck vermitteln, ob der Campus eine unterstützende, inklusive und anregende Community fördert.
Mehr lesen

Die BSBI hält Winterabschlussfeier ab

Am Montag, 30. Januar hat die Berlin School of Business and Innovation ihre Winterabschlussfeier abgehalten, in der die akademischen Leistungen von über 80 Studenten anerkannt wurden.
Mehr lesen