Die BSBI bietet ihren Studierenden eine kostenlose Rechtshilfe

Die Berlin School of Business and Innovation (BSBI) kooperiert mit der Anwaltskanzlei SERS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (SERS), um ihren internationalen Studierenden ohne zusätzliche Kosten eine eingehende Beratung rund um die Themen Visabeantragung und Einwanderung zukommen zu lassen.

Dank der Kollaboration mit SERS erhalten die BSBI Studierenden ab ihrer Ankunft in Berlin eingehende Betreuung. Das SERS-Team aus Rechtsexperten wird die Studierenden mit einem Vortrag zu wichtigen Rechten und Pflichten begrüßen, die es im Rahmen des deutschen Einwanderungsrechts zu berücksichtigen gilt.

Zu der Zusammenarbeit gehören auch der Erstantrag der Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken sowie die Koordination des Termins beim Landesamt für Einwanderung Berlin / Potsdam. Ab dem 01.09.2023 wird der bisherige Service erweitert und beinhaltet ebenso eine Gruupenberatung, in der allgemeine oder individuelle aufenthaltsrechtliche Fragen beantwortet werden sowie die Unterstützung bei der Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche nach erfolgreichem und pünktlichem Abschluss des Studiums.

Für Studierende der BSBI ist der Service kostenfrei (allgemeine Geschäftsbedingungen gelten).


Verwandte Nachrichten

Jetzt neu an der BSBI: Virtuelle Campus-Tour

Im Oktober hat die Berlin School of Business and Innovation seine Website mit virtuellen Touren der Campus in Berlin und Hamburg gestartet. Die Campuskultur spielt eine wichtige Rolle in der allgemeinen Zufriedenheit und dem Erfolg von Studierenden und eine virtuelle Tour kann einen Eindruck vermitteln, ob der Campus eine unterstützende, inklusive und anregende Community fördert.
Mehr lesen

Die BSBI hält Winterabschlussfeier ab

Am Montag, 30. Januar hat die Berlin School of Business and Innovation ihre Winterabschlussfeier abgehalten, in der die akademischen Leistungen von über 80 Studenten anerkannt wurden.
Mehr lesen