Enquire Now

Studierende der BSBI gehen auf Exkursion in eine bekannte Brauerei

Verfasst von Fabiana Forni

Am 17. Juli besuchten Studierende des Global MBA an der Berlin School of Business and Innovation die Berliner-Kindl-Brauerei in der deutschen Hauptstadt.

Die historische Brauerei wurde im Jahr 1872 in Rixdorf vor den Toren Berlins gegründet und begann 1890 mit der Produktion von Bier. Einige Jahre später expandierte das Unternehmen durch den Kauf einer anderen Brauerei und nutzte deren Erfahrung, um sein Produktangebot zu erweitern.

Während ihres Besuchs konnten die Studierenden des Global MBA den Produktionsprozess vom Bierbrauen bis zum Abfüllen mitverfolgen, einschließlich dem Recycling und der Wiederverwertung gebrauchter Flachen..

Die Exkursion wurde von der BSBI als Teil einer Studienarbeit organisiert, die mit drei Modulen des ersten Semesters verknüpft ist und den Schwerpunkt auf die Themen Lieferkettenmanagement, Marketing und Innovation legt. 

Die Studierenden der BSBI genossen den Besuch bei der Berliner-Kindl-Brauerei und freuten sich darüber, ein Unternehmen kennenlernen zu dürfen, das seit fast zwei Jahrhunderten wächst und expandiert, indem es seine Produkte und Marketingstrategien erneuert. Außerdem empfanden sie den direkten Bezug zu ihrem Studium, der ihnen bei der Studienarbeit helfen wird, als äußerst hilfreich.

An der BSBI zu studieren bedeutet, dass Studierende eine umfassende akademische Betreuung erhalten, einschließlich kostenloser Deutschkurse und einer großen Bandbreite an Services. Besuche und Treffen mit internationalen Firmen und Unternehmern sind Teil der Lehrmethoden der BSBI und sollen den Studierenden dabei helfen, ein praktisches Verständnis dafür zu entwickeln, wie sich die im Studium erlernten Konzepte in der Geschäftswelt praktisch anwenden lassen.